Hauttypen: Wie viel Sonne vertragen Sie? Jetzt testen!

Der richtige Sonnenschutz für Ihre Haut ist vor allem im Sommer bei verstärkter UV-Einstrahlung enorm wichtig. Doch auch im Winter sollte der Sonnenschutz nicht vernachlässigt werden, denn auch wenn die Sonne nicht scheint, ist Ihre Haut auf den Schutz angewiesen. Während die langwelligen UVA-Strahlen maßgeblich für die Alterung der Haut verantwortlich sind, kann das kurzwellige UVB-Licht Hautkrebs verursachen. Ein guter Sonnenschutz ist also für eine gesunde und strahlende Haut unumgänglich.

Mithilfe eines Tests können Sie herausfinden, zu welchem Hauttyp der Sonne Sie gehören.

Die Hauttypen und die Verweildauer in der Sonne

Je nach Hauttyp unterscheidet sich die Eigenschutzzeit. Was heißt das konkret? Unter der Eigenschutzzeit der Haut versteht man den Zeitraum, dem die Haut der Sonnenstrahlung ausgesetzt werden kann, ohne Schaden zu erleiden. Generell gilt: Je heller der Hauttyp, desto geringer ist seine Eigenschutzzeit. Durch das Verwenden von Sonnenschutzmitteln vergrößert sich die maximale Verweildauer in der Sonne.

Bestimmen Sie Ihren Hauttyp und somit den richtigen Sonnenschutz, indem Sie dabei drei Faktoren einbeziehen: die Farbe Ihrer Haut, Ihrer Augen sowie Ihrer Haare. Eine erste Orientierung gibt der nachfolgende Hauttypen-Test – einfach, kostenlos und anonym.

Test starten!

Hinweis: Dieser Test ersetzt keinen Besuch bei einem Dermatologen. Er soll Ihnen lediglich einen ersten Hinweis auf Ihren Hauttyp geben. Beim Kauf von Sonnenschutzmitteln lassen Sie sich von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten.