Rosacea lindern – Hausmittel und Tipps für den Alltag

Gegen Erkältung gilt ein heißer Tee als das Hausmittel schlechthin und bei Fieber sind Wadenwickel eine gute Sache – genauso leicht lässt sich bei Rosacea leider kein Hausmittel empfehlen. Die entzündliche Hautkrankheit geht oft mit einer empfindlichen Haut einher, die unterschiedlich auf die Maßnahmen reagieren kann. Dennoch gibt es einige Tipps, die den Alltag mit Rosacea erleichtern und Rötungen im Gesicht lindern können.

Eiswürfel als Hausmittel gegen Rosacea

Trigger vermeiden ist das beste Hausmittel bei Rosacea

Menschen, die von Rosacea betroffen sind, wissen es meist allzu gut: Es gibt zahlreiche auslösende Faktoren – sogenannte Trigger – die leicht zu einem akuten Schub führen oder die Beschwerden verschlimmern. Nicht selten kommt es dann zu einem Flush, das heißt zu einer anfallsartigen Rötung der Gesichtshaut. Beispiele für bekannte Auslöser sind:

  • Kaffee und Alkohol
  • sehr scharf gewürzte Speisen
  • übermäßiger Sport
  • Zucker
  • Stress oder Angespanntheit
  • starke Temperaturschwankungen

Häufig stellt sich dann die Frage: Was hilft gegen die Rötungen im Gesicht? Gerade bei Rosacea sind Rötungen und sichtbare, rote Äderchen jedoch leider meist Dauerzustand und nur schwer zu lindern, auch nicht mit Hausmitteln. Vorbeugende Maßnahmen sind deshalb das A und O – und das bedeutet, die bekannten Trigger so gut es geht zu meiden.

Unsicher, welche Trigger sich bei Ihnen negativ auswirken?
Es gibt eine große Zahl an möglichen Auslösern und nicht alle Betroffenen reagieren auf jeden einzelnen empfindlich. Um herauszufinden, welche Trigger bei Ihnen persönlich das Hautbild beeinflussen, empfiehlt es sich daher, ein Tagebuch zu führen. Sie können dann beispielsweise einige Zeit auf Kaffee verzichten und dabei genau festhalten, ob sich Ihre Haut in dem Zeitraum erholt.

Sport nur gemäßigt – denn auch er kann ein Trigger bei Rosacea sein

Sport ist in der Regel sehr empfehlenswert und trägt auf verschiedene Weise zur Gesundheit bei: Er verbessert die Ausdauer, stärkt die Muskulatur, kann die Stimmung heben oder für ein verbessertes Körpergefühl sorgen. Bei Rosacea gibt es allerdings zwei wichtige Dinge zu beachten:

  • Gemäßigte Sportarten wählen, bei denen der Körper nicht so schnell überhitzt – andernfalls können sich die feinen Äderchen weiten. Geeignet ist zum Beispiel Nordic Walking oder leichtes Joggen. Auch Wassersport kann eine Alternative sein, denn das kühle Wasser wirkt der Wärme, die beim Sport entsteht, gut entgegen.
  • Beim Sport im Freien auf Sonnenschutz achten, denn UV-Licht wirkt sich negativ auf den Verlauf einer Rosacea aus. Eine Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor (LSF) – gerne höher als LSF 20 – ist hier sinnvoll. Zudem kann zusätzlich eine Kappe als Sonnenschutz getragen werden, wenn die Sportart es ermöglicht.

Obgleich kein Hausmittel im herkömmlichen Sinne, können diese Empfehlungen dazu beitragen, die Symptome von Rosacea nicht weiter zu verschlimmern.

Falls Sie doch einmal beim Sport überhitzen, kann folgender Tipp helfen:
Einfach einen Eiswürfel in den Mund nehmen und dort schmelzen lassen, wenn Sie zum Beispiel vom Walken nach Hause kommen. Dies kühlt, ohne die Haut direkt einer großen Temperaturschwankung auszusetzen. Kalte Getränke oder leckeres Speise-Eis erfüllen den gleichen Zweck.

Entspannungsübungen als Hausmittel bei Rosacea

Bei Rosacea ist es wichtig, der Haut zuliebe Stress und anderen seelischen Belastungen aus dem Weg zu gehen. Denn diese können die Beschwerden wie Rötungen im Gesicht verstärken. Das ist im Alltag und Berufsleben jedoch nicht immer möglich. Entspannungsübungen wie Yoga oder Autogenes Training eignen sich daher gut als Hausmittel bei Rosacea, um Anspannung abzubauen und mehr innere Ausgeglichenheit zu finden.

Eine kleine Atem-Übung für mehr Entspannung:

Nehmen Sie eine bequeme Liege- oder Sitzposition ein. Schließen Sie die Augen und atmen Sie ganz bewusst ein und wieder aus. Achten Sie dabei auf eine tiefe und ruhige Atmung – dafür können Sie beim Aus- und Einatmen jeweils bis vier zählen. Diese Übung circa zwei bis fünf Minuten, gerne auch mehrmals am Tag, durchführen.

Hier weiterlesen:

Ernährung bei Rosacea >>

Make-up Tipps bei Rosacea >>

Behandlungsmöglichkeiten >>